Richtig Lüften

Wann kann gelüftet werden?

Modrig riechende Wohn- oder Kellerräume und Schimmel an den Wänden müssen nicht immer durch aufsteigende Feuchte oder von außen eindringende Nässe verursacht werden. Kellermauern aus wasserundurchlässigem Beton (WU-Beton), Wäschetrockner ohne Abfluftschacht und geöffnete Kellerfenster im Hochsommer können für Feuchtigkeit ursächlich sein.

Die Lösung: Trockenheizen oder richtig lüften.

Mit unserem Lüftungsrechner kann ermittelt werden, wann die Wände abtrocknen und wann nicht. Ist die Temperatur an der kältesten Stelle im Raum höher als der Taupunkt, kann sich kein Kondenswasser mehr bilden, die Wände trockenen ab.

Achtung!

Statt Komma müssen Sie einen Punkt eingeben.

Wann kann gelüftet werden?

Lufttemperatur (außen): °C
Temperatur an Wand oder Boden (kältester Punkt im Raum): °C
Relative Luftfeuchte (außen): %

Die Taupunkttemperatur beträgt: °C
Empfehlung: